Die Kinderseite der Humboldthain Grundschule

Liebe Kinder,

dies ist die Kinderseite der Humboldthain Grundschule.  


Die Kinderseite bringt euch mit Themenfeldern wie  Experimenten, Spielen, Bastelangeboten, Lernhilfen, Tieren, Natur und Gestalten neue Anregungen zum Nachdenken und Ausprobieren.

 

Wir wünschen euch viel Spaß...

Jetzt auch online!

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, 

unsere Gesellschaft steht momentan vor einer großen Aufgabe. Mit geschlossenen Kindertagesstätten und Schulen hat sich für Sie, aber auch für viele Kinder und Jugendliche der Alltag enorm verändert. Für viele ist die Schule nicht nur ein Ort zum Lernen, sondern auch ein Ort Freund*innen zu treffen, mit Erzieher*innen zu sprechen, zu spielen oder gemeinsam “abzuhängen”. Diesen Ort möchten wir nun im Internet einrichten. 

In der aktuellen Situation ermöglicht das Programm “Discord” den pädagogischen Fachkräften mit den Kindern und Jugendlichen in Kontakt zu bleiben, diesen aber auch eine Plattform für Austausch zu bieten, sich mit Freunden zu treffen und gemeinsam zu spielen. Die tjfbg hat einen eigenen “Discord”-Server aufgesetzt, der von pädagogischen Mitarbeiter*innen moderiert und betreut wird. Auf den Server selbst kommen keine außenstehenden Personen. Die Kinder und Jugendlichen könnten allerdings selbst anderen Servern beitreten, wenn sie zu diesen, beispielsweise von Freunden eingeladen werden oder im Internet aktiv danach suchen. Aus eben genannten Gründen besitzt Discord eine offizielle Altersfreigabe von 12 Jahren. 

Es handelt sich hierbei um ein freiwilliges pädagogisches Angebot. Sollten Sie auf unsere Einladung eingehen wollen, möchten wir Sie bitten, gemeinsam mit Ihrem Kind einen “Discord”-Account anzulegen und dieses bei der Nutzung, zumindest anfangs, zu begleiten. Bitte verwenden Sie als Account-Namen den Vorname + Anfangsbuchstaben + Klasse des Nachnamens (z.B. “MaxM.4b).

Eine kurze Übersicht zu Discord und wie Sie sich einen Account anlegen, finden Sie hier.

Sobald Sie dies gemacht haben, schreiben Sie an h.bratschke@tjfbg.de oder an a.blohm@tjfbg.de eine E-Mail mit dem Betreff „Discord + Name des Kindes“, damit wir Sie bzw. Ihr Kind zum Server einladen können.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen,

Frau Blohm und Frau Bratschke

Rubrik: Basteln

Schneekugel- selber basteln!

Schneekugeln sind immer wieder schön anzusehen. Wusstet ihr, dass man Schneekugeln ganz einfach selber herstellen kann?

Hier seht ihr, wie einfach es geht:

Das braucht ihr:

- ein leeres Marmeladenglas

- wasserfesten Kleber

- eine kleine Figur ( z.B.: aus einem Überraschungsei)

- Glitzerkonfetti

 Habt ihr alles zusammen? Dann kann es jetzt los gehen!

 Anleitung:

1) In die Innenfläche des Deckels von Deinem Marmeladenglas klebst Du Deine Figur (mit wasserfestem Kleber!)

2) Jetzt befüllst Du Dein sauberes Marmeladenglas mit Wasser und gibst den Glitzerkonfetti dazu!

3) Verschraube nun den Deckel vorsichtig mit dem Marmeladenglas!

4) Fertig ist Deine einzigartige Schneekugel!

Viel Spaß beim Nachbasteln wünscht Euch Frau Bayman!

Rubrik: Experimentieren

Ein Ei lernt schwimmen!

Gib ein Ei in ein Wasserglas. Was beobachtest Du?

Das Ei sinkt zu Boden! Das Ei scheint schwerer als Wasser zu sein. Nun soll Dein Ei schwimmen lernen!

Gib  löffelweise Salz in das Wasser. Rühre nach jeder Portion Salz vorsichtig um, bis es sich aufgelöst hat. Das Wasser ist jetzt sehr salzhaltig.

Nach einigen Wiederholungen gibst Du Dein Ei wieder ins Wasser! Was beobachtest Du jetzt?

Das Ei hat schwimmen gelernt und bleibt an der Wasseroberfläche!

Erklärung:

Das Ei sinkt  zu Boden, weil es schwerer als Wasser ist.

Wenn du im Wasser viel Salz aufgelöst hast, ist das Wasser schwerer geworden.

Das Salzwasser lässt sich durch das Gewicht des Eis nicht mehr verdrängen und das Ei erhält genug Auftrieb, um zu schwimmen. Beim Ei hat sich also nichts verändert, nur das umgebende Wasser bekam eine größere Dichte.

Viel Spaß beim Experimentieren wünscht Euch Frau Bayman!

Rubrik: Knobeln und Rätseln

Denksportaufgabe: Eine Mutter und ihre Kinder

Eine Mutter hat 4 Söhne. Jeder Sohn hat eine Schwester. Wie viele Kinder hat die Mutter insgesamt?

Die Lösung findest Du im Lösungsteil (weiter unten auf der Seite)!

Denksportaufgabe: Wer hört alles?

Wer hört alles und sagt nie etwas?

Die Lösung findest Du im Lösungsteil ( weiter unten auf der Seite)!

Rubrik: Lernhilfen und Eselsbrücken

GeWi

1)  7- 5- 3 (sieben, fünf, drei) - Rom schlüpft aus dem Ei.

2)  4- 7- 6 (vier, sieben, sechs) – Rom war ex. 

 

 

English

 

Satzstellung/ Satzbau: 

 S - P - O, macht mich froh! ( Subjekt - Prädikat - Objekt)

 

Simple Present:

Bei he, she und it - ein s muss mit!

 

Simple Past:

Yesterday, ago und last- fordern stets das Simple Past!

Did plus Grundform ist die Norm, nach did steht nie `ne Past Tense Form!

 

Present Perfect:

Ever, never, since und for- öffnen Present Perfect`s Tor!

Ever, never, yet, so far - Present Perfect, ist doch klar!

 

do / don`t:

Stehen am, is, are, can, have und is im Satz, ist für do und don`t kein Platz!

 

much/ many:

Lassen sich die Nomen zählen- musst Du many wählen!

 

Frau Bock wünscht Euch viel Spaß!

 

 

 

 

Rubrik: Spiele für drinnen und draußen

Bald findet ihr hier viele Spielanleitungen....

Rubrik: Kurzgeschichten und Gedichte

Weihnachtsgedicht "Advent"

Es treibt der Wind im Winterwalde

Die Flockenherde wie ein Hirt.

Und manche Tanne ahnt wie balde

Sie fromm und lichterheilig wird;

Und lauscht hinaus.

 

Den weißen Wegen streckt sie die Zweige hin -

bereit

Und wehrt dem Wind und wächst entgegen

Der einen Nacht der Herrlichkeit.

(Rainer Maria Rilke)

Rubrik: Natur und Tiere

Bald findet ihr hier Interessantes zum Thema Natur und Tiere...

Lösungen

Denksportaufgabe: Eine Mutter und ihre Kinder

Lösung: 5 Kinder ( 4 Söhne und eine Tochter)

Denksportaufgabe: Wer hört alles?

Lösung: Das Ohr!