Zur Arbeit in der Schulanfangsphase

Die Kinder in der Schulanfangsphase lernen jahrgangsübergreifend. Das Kind wird als Individuum gesehen, Lernwege werden individualisiert und differenziert. In einer offenen, anregenden Lernumgebung mit vielfältigen Angeboten können die Kinder ihre Lernprozesse zunehmend selbständig und aktiv gestalten und Methodenkompetenz erwerben.

Durch kooperative Lernformen erweitern die Kinder ihre Sozialkompetenz, indem sie miteinander und voneinander lernen. 

Zur Schulanfangsphase gehören sieben Jül-Klassen, die jeweils durch das Klassenteam(L/E) geführt werden. Fachlehrer unterstützen den Lernprozess. Gemeinsam im Klassenteam wird so geplant, das die individuelle Stärken der Kinder in die Lernprozesse integriert werden. In Absprach können kleinere Gruppen und Einzelförderungen in den Teilungsräumen stattfinden (z.B. Lern-und Sprachspiele, gemeinsame Planungsarbeiten und andere individuelle Übungen). 

Zwei Klassenteams, deren Kinder in der 3. Klasse zusammengelegt werden, treffen sich wöchentlich und tauschen sich über die Arbeit mit den Kindern aus. Die Erzieher unterstützen die Kinder beim Lernen im Unterricht.

Jede Klasse verfügt über zwei Räume, einen Klassenraum und einen Freizeit-bzw. Teilungsraum.

Unsere Kinder erhalten eine musikalische Grundausbildung und Sprachförderung.

Hier finden sie nun die aktuellen Projekte der SAPH-Klassen:

 

 

Achtung: 

Die Homepage wird gerade überarbeitet. Dies kann evtl. zu Einschränkungen führen! Wir bitten sie um Verständnis.

Yoga für Kinder

Seit Anfang des Schuljahres entdecken die JÜLI’s regelmäßig in kleinen Gruppen Yoga. Im Vordergrund steht der Wechsel zwischen Bewegung und Ruhe. 

Die Kinder erfahren Yoga auf spielerische Art: Wir bewegen uns mit Yoga-Übungen und entspannen uns im Wechsel. Das wirkt ausgleichend, fördert die Konzentration und Beweglichkeit. Wir balancieren auf einem Bein und sind dabei stark wie ein Baum, werden beweglich wie eine Katze und mutig wie ein Löwe.

Atemübungen beruhigen und vertiefen dabei den Atem, Traumgeschichten beruhigen die Gedanken und fördern die Fantasie. Die Verbindung von Bewegung und Sprache fördert die sprachlichen Ausdrucksmöglichkeiten. 

Kinderyoga ist eine gute Methode, um Kindern zu ermöglichen mit Belastungen im Alltag präventiv umzugehen und Kompetenzen wie Selbstwahrnehmung, Körperwahrnehmung und Achtsamkeit zu schulen. Die entwicklungsfördernde Wirkung geht weit über die körperlichen Übungen hinaus. 

Ira Schiwek (Schulstation)

Holzwerkstatt

 

Wir gehen regelmäßig jeden Donnerstag von 13:35-14:20 Uhr in die Holzwerkstatt.

Das bereitet den Kindern großen Spaß.

Die fertigen Ergebnisse folgen bald...


Klassenerzieherin: Fr.Dagci

Kalender

Oktober - 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31  

Kontakt

Schulleitung

Frau Bluhm

Mail: schulleitung@humboldthain.schule.berlin.de 

 

Konrektorin

Frau Darge

Mail: st.schulleitung@humboldthain.schule.berlin.de

 

Sekretariat

Frau Mieske und Frau Draesner

Tel: (030) 46 777 330
Fax: (030) 46 777 340

Sprechzeiten Sekretariat: 

Mo, Mi und Do 

08:00 - 10:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Di und Fr

nur nach Vereinbarung

Mail: sekretariat@humboldthain.schule.berlin.de

 

 

 

Sozialpädagogischer Bereich 

Koordinierende Erzieherin Frau Sternalski:

Tel: (030) 46 777 342

Fax: (030) 46 777 340

Mail: c.sternalski@tjfbg.de

 

Stellv. Koordinierender Erzieher Hr. Schuler

Tel: (030) 46777334

Mail: v.schuler@tjfbg.de

 

 

Schulanschrift:

Humboldthain- Grundschule

Grenzstraße 7-8

13355 Berlin